Entsorgung von Küchenmöbeln & Elektrogeräten

Sperrmüllabholung

München

Eine neue Küche zu planen ist zeit- und kostenintensiv häufig aber notwendig, denn auch die beste Küche ist nach ca. 25 Jahren abgenutzt und funktionsuntüchtig. Neben der Anschaffung einer neuen Küche steht dann auch noch die Entsorgung der alten Küche an und diese ist meist komplizierter als der Einbau selbst. Denn neben der Demontage muss man sich zusätzlich noch Gedanken über den Abtransport der Küchenmöbel und Elektrogeräte machen. Diese können nicht einfach in der Restmülltonne entsorgt werden, sondern müssen zu speziell dafür vorgesehenen Sammelstellen gebracht oder abgeholt werden.

Wer möglichst einfach seine Küchenmöbel loswerden möchte, kann diese vom Sperrmüllabholdienst abholen lassen. Hierfür wendet man sich telefonisch oder per Mail an den Abfallwirtschaftsbetrieb München/Sperrmüllabholdienst. Innerhalb der nächsten vier Wochen werden die Küchenmöbel direkt vor der Haustür abgeholt. Es wird eine Anfahrtspauschale von 40€ und zudem 15€ / m³ Sperrmüll berechnet. Wer den Service für einen bestimmten Tag buchen möchte, zahlt zusätzlich 50€ für seinen Wunschtermin. Es ist zudem zu beachten, dass nicht jede Art von Sperrmüll abgeholt werden kann. So werden beispielsweise keine Waschbecken, Fenstergläser, Autoreifen oder Gegenstände, die nicht von zwei Personen getragen werden können, mitgenommen. Diese Art der Entsorgung ist praktisch, da man sich nicht um den Abtransport kümmern muss, allerdings wird die Demontage der Küchenmöbel hier nicht übernommen und muss selbst verrichtet werden.

Sperrmüllabgabe bei Wertstoffhöfen     

Eine kostengünstigere Methode ist die Abgabe des Sperrmülls bei den Münchner Wertstoffhöfen. Diese Art der Entsorgung ist aber mit zusätzlichem Aufwand verbunden, da neben der Demontage auch der Abtransport durchgeführt werden muss. Vor allem das Abtransportieren großer, sperriger Möbel und Geräte gestaltet sich oft als schwierig. Hier entstehen oft zusätzliche Kosten für das Mieten von genügend großen Transportern. Dafür ist die Abgabe von haushaltsüblichen Mengen hier kostenfrei. Größere Mengen an Sperrmüll können gegen Gebühr an den Wertstoffhöfen Plus in Freimann und Langwied abgegeben werden.

Entsorgung von Elektrogeräten

Als Elektrogeräte bezeichnet man alle Geräte, die mit Strom aus der Steckdose, Batterien oder Solarzellen betrieben werden aber auch Neonröhren und Energiesparlampen. Diese können nicht vom Sperrmüllabholdienst mitgenommen werden, sondern müssen auch zu den Wertstoffhöfen des Abfallwirtschaftsbetriebs München transportiert werden. Hier können pro Tag nur zwei Geräte abgegeben werden, bei größeren Mengen müssen die Wertstoffhöfe Plus in Freimann und Langwied angefahren werden.

Alt gegen neu

Gerade Küchenzeile

Viele Küchenverkaufsstellen bieten ihren Kunden neben einem Aufbau der neuen Küche auch eine Demontage inklusive Abtransport der alten Küche an. Dies ist wohl die entspannteste Methode der Küchenentrümplung, wird aber nicht von jedem Markt angeboten. Außerdem läuft der Ab- und Aufbau oft über Dritte, die meist keinen Festpreis, sondern einen Stundenlohn berechnen, wodurch die Kosten schwer kalkulierbar werden.

Entsorgung von Küchenmöbel durch Dienstleister

Wer keine Zeit oder Kraft für die selbstständige Entsorgung von Küchenmöbeln und Elektrogeräten hat, kann auf den Service externer Dienstleister zurückgreifen. Hier bietet beispielsweise die Kurz & Klein GmbH eine komplette Demontage inklusive Abtransport der alten Küche an. Auch der Einbau der neuen Küche kann im Auftrag mit übernommen werden.       

Demontage, Abtransport & Entsorgung

Gerne erstellen wir Ihnen ein Festpreisangebot für die Küchenentsorgung und alle damit verbundenen Tätigkeiten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top